KD | BA L1 |

Schwarze Kunst 2

Dipl.-Ing. Kirsten Rudgalwis
Mo, 12:00–15:00 Uhr
Raum 172


Für die Umsetzung eigener gestalterischer Ideen im Printbereich sind Kenntnisse aus dem Bereich der Drucktechnik unabdingbar. Das Kennenlernen von Methoden und Techniken zur Herstellung von Printprodukten ermöglicht die Reflektion der eigenen kreativen Entwürfe in Hinblick auf die Möglichkeiten ihrer technischen Realisation. Die Vermittlung drucktechnischer Grundlagen ist daher elementarer Bestandteil dieses Seminars.

Durch die Betrachtung verschiedener Druckverfahren und ihrer historischen Entwicklung wird ein Überblick über die technischen Vervielfältigungsmöglichkeiten des Drucks gegeben. Die spezifischen Eigenschaften der jeweiligen Technologie werden herausgearbeitet und in Bezug zu den verschiedenen Druckerzeugnissen gesetzt.

Die erworbenen Kenntnisse dienen dem fachlichen Austausch in der fachbereichseigenen Druckwerkstatt aber auch mit externen Druckereien. Sie unterstützen einen strukturierten Arbeitsablauf und ermöglichen somit die erfolgreiche Umsetzung von Printprojekten.

Das Erlernte wird anhand praktischer Übungen und durch die Bearbeitung von Aufgaben gefestigt.

Eigeninitiative und Bereitschaft zur Gruppenarbeit wird vorausgesetzt.

Es gibt drei Seminartermine für die KD-Studierenden der Gruppe B:
1 Montags 08:00–11:00 Uhr
2 Montags 12:00–15:00 Uhr
3 Donnerstags 13:00–16:00 Uhr

Literatur: Siehe Semesterapparat.


Modulbezeichnungen
PO 19:
Grundlagen der Printtechnik (1331) – 4 SWS, 5 CP

PO 13/16:


Vorbesprechung


Raum

Sprechstunde
Bitte per Mail vereinbaren.