DMX | BA L1 |

Grundlagen Mediale Räume

Prof. Florian Kühnle
Di, 09:00–13:00 Uhr
Raum 203


Der Gestaltungsfeld des medialen Raumes beschäftigt sich damit, mit Medien wie bspw. Video und Klang architektonische Räume zu Orten der Narration, Kommunikation oder des Erlebens zu transformieren. Orte, die hierfür in Frage kommen, reichen von Innenräumen wie Ausstellungs- oder Bühnenräumen bis zu Außenräumen wie Gebäudefassaden oder öffentlichen Orten in der Stadt.

Ziel der Gestaltung medialer Räume ist es, die Grenzen des realen Raums durch raumauflösende Illusionen und zeitliche Dynamisierung zu überwinden und zu erweitern. Dabei werden die medialen Mittel nicht unabhängig von der Beschaffenheit des Ortes eingesetzt, sondern gehen in ihrer Konzeption auf diese ein und arbeiten mit den Kontrasten und Übergängen zwischen virtuellem und realem Raum.

Das Seminar vermittelt die gestalterischen und technischen Grundlagen für die mediale Inszenierung von Räumen.


Modulbezeichnungen
PO 19:
Grundlagen Mediale Räume (1213) – 5 SWS, 7 CP

PO 13/16:


Vorbesprechung
31. März 2022, 10:00
zoom.us/j/91729111808
Raum

Sprechstunde
Bitte per Mail vereinbaren.