DMX Foto KD Mode | BA L2 BA L3 MA |

Designkonzeption _ Archetype | Stereotype | Prototype

Prof. Meiken Rau
Do, 09:00–13:00 Uhr
Raum 238


Modedesigner:innen steht ein Repertoire an gestalterischen Werkzeugen zur Verfügung, die befähigen, die eigene, modische Vision in Kleidung umzusetzen. Eines der wichtigsten dieser Werkzeuge ist die freie Formfindung an der Büste (Drapage).

Im Seminar Designkonzeption wird die Entwurfs-Technik der Drapage grundlegend (2.Level Modedesign und Studierende andere Studienrichtungen) oder auch vertiefend (3. Level & MA Modedesign) vermittelt. Ziel ist die Re-interpretation von Bekleidungsarchetypen als Ausgangspunkt für den Entwurf von zeitgenössischer Mode.

Im Kurs werden im Rahmen von Übungen verschiedene Techniken für die dreidimensionale Formfindung an der Büste recherchiert, praktiziert und dokumentiert. Zusätzlich wird die Reflektion, Dekonstruktion und Re-Kombination von modischen Fundstücken Teil der gestalterischen Auseinandersetzungen sein. Über die Methodik der digitalen Entwurfskollage werden die einzelnen Experimente dann zu zeitgenössischer Bekleidung zusammengeführt.

Die Visualisierung und Präsentation der Entwurfsprozesse und Resultate in einer Dokumentation (Broschüre) ist ebenfalls Bestandteil des Seminars.


Modulbezeichnungen
PO 19:
Modedesign I, II, III (1804/1808/1812) – 5 SWS, 8 CP

Projektentwicklung I, II Mode (1025/1045) – 4 SWS, 15 CP
Mastererweiterung (1300) – 3 SWS, 5 CP

PO 13/16:
Modedesign (2009) – 6 SWS, 9 CP

Masterprojektentwicklung 1 (1001) – 3 SWS, 5 CP
Masterprojektentwicklung 2–3 (1002, 1003) – 6 SWS, 10 CP

Vorbesprechung
31. März 2022, 10:00
zoom.us/j/96269287351
Raum

Sprechstunde
Bitte per Mail vereinbaren.